Banner Stgt2 780x105

EFA-S liefert Mercedes-Elektro-Transporter zur    Weiterentwicklung der Batterieladetechnik

ElektroFahrzeuge-Stuttgart GmbH rüstet für MBtech zwei Vitos mit modernstem Elektroantrieb und Batterietechnik auf

CIMG7204

Prototyp für die Weiterentwicklung eines Schnell-Ladesystems

(Sindelfingen/Zell unter Aichelberg) Die auf Umrüstung herkömmlicher Pkw, Transporter und Lkw bis 7,5-Tonnen zu Fahrzeugen mit reinem Elektroantrieb spezialisierte ElektroFahrzeuge-Stuttgart GmbH (EFA-S) hat jetzt erstmals einen elektrisch betriebenen Transporter vom Typ Mercedes-Benz Vito auf die Straße gebracht. Auftraggeber war die MBtech Group, Sindelfingen. Die 100prozentige Tochterfirma der Daimler AG bietet als einer der führenden Dienstleister mit weltweit 2900 Mitarbeitern Entwicklung und Beratung für die Automobilbranche an. MBtech vergab den Auftrag an EFA-S im Rahmen einer Projektpartnerschaft, damit vorhandene Schnell-Ladesysteme anhand der von EFA-S eingesetzten Technik getestet, angepasst und weiterentwickelt werden können
.                                                                                                                   E-Vito-2               CIMG7203

Die Bedeutung dieses Einzelauftrags geht laut EFA-S über die bloße Erstellung eines Prototyps weit hinaus. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Technik zur Weiterentwicklung von Schnell-Ladesystemen genutzt wird, denn das bedeutet, dass die von uns entwickelten und eingesetzten Lösungen Referenzcharakter haben“, erläuterte Can Baki, Geschäftsführender Gesellschafter der schwäbischen Firma. „Außerdem haben wir mit der Umrüstung des Mercedes-Benz Vito gezeigt, dass wir innerhalb kürzester Zeit in der Lage sind, nahezu jeden Pkw oder Lkw-Typ mit einem leisen, sparsamen und abgasfreien Elektroantrieb auszurüsten.“ Von der Auftragsvergabe seitens des Kunden bis zur Auslieferung des fertigen Elektro-Vitos vergingen weniger als drei Monate.

E-Vito-1